Anforderungs-Übungs-Matrix

Anforderungs-Übungs-Matrix

Relevant für: Organisationsadministrator*innen, Administrator*innen (siehe "Nutzer*innen-Rollen im Cockpit")

Auf der Seite “Vorlage bearbeiten” sehen Sie nach den Bereichen “Allgemein”, “Skala” und “Skalenbeschriftungen” den Bereich “Anforderungs-Übungs-Matrix”.


Um eine Anforderungs-Übungs-Matrix zu erstellen, können Sie in der oberen Zeile “Aufgabe” verschiedene Übungen (z.B. Rollenspiel oder Interview) und in der linken Spalte “Kompetenz” verschiedene Anforderungen (z.B. Kommunikationsfähigkeit oder analytisches Denken) hinzufügen. 

Klicken Sie dazu in das jeweilige Feld, benennen die Aufgabe oder Kompetenz und klicken auf “+” oder Enter, um diese zu speichern. 


Nachdem Sie die Matrix erstellt haben, können Sie die Reihenfolge Ihrer Aufgaben und Kompetenzen per Drag & Drop ändern. Klicken Sie dazu auf die “6 Punkte” links neben dem Namen und ziehen Sie die Aufgaben oder Kompetenzen an die gewünschte Stelle. 


Wenn Sie auf die “3 Punkte” rechts neben dem Namen klicken, können Sie die Aufgabe oder Kompetenz “bearbeiten” oder “löschen”. Oder klicken Sie nur auf den Namen, um zu bearbeiten. Im Folgenden erklären wir Ihnen noch wie genau Sie die Aufgaben und Kompetenzen bearbeiten können. 


Innerhalb der Matrix / Tabelle sehen Sie Felder mit “+-Zeichen”. Dort können Sie Verhaltensanker für die Aufgabe-Kompetenz-Kombinationen hinzufügen oder bearbeiten (siehe “Verhaltensanker”). Wenn Sie bereits Anker hinzugefügt haben, sehen Sie “[Anzahl der] Anker”.



Aufgaben bearbeiten 

Haben Sie auf “Bearbeiten” geklickt, öffnet sich ein Pop-up-Fenster, in welchem Sie die jeweilige Aufgabe bearbeiten können. 


Links oben sehen Sie den Namen der ausgewählten Aufgabe. 

  1. Unter “Name” können Sie den Aufgabentitel ändern.
  2. Unter “Dauer” können Sie einstellen, wie lange die Aufgabe dauern soll. Geben Sie dazu die gewünschte Dauer in Minuten direkt ein oder erhöhen / vermindern Sie die Zeit mit dem Pfeilen rechts in 5-Minuten-Schritten. Die Standardeinstellung ist hier 60 Minuten. Das Festlegen der Aufgaben-Dauer ist wichtig für die Zeitplanung mit dem Scheduler (siehe “Scheduler”).
  3. Unter “Beschreibung” können Sie weitere Informationen zu der Aufgabe als Text hinterlegen. Dieser wird den Beobachter*innen in der App angezeigt. 

Im nächsten Abschnitt können Sie “Dateien” hochladen und verwalten. Diese können bis zu 10 MB groß sein und können folgende Formate haben: PDF, PNG, JPG, MOV und MP4

Um Dateien hochzuladen haben Sie mehrere Möglichkeiten: 

  1. Klicken Sie rechts außen auf den Button “Upload” und dann auf “Datei hochladen” oder 
  2. fügen Sie eine Datei per Drag&Drop in das vorgesehene Feld ein. 

Unter “Dokument” erscheinen alle Ihrer hochgeladenen Dateien.

  1. Die Reihenfolge der Dateien kann individuell per Drag & Drop verändert werden. Klicken Sie dazu auf die “6 Punkte” links neben dem Dateinamen und ziehen Sie diese an die gewünschte Stelle. Die Dateien werden dann auch in dieser bestimmten Reihenfolge im Kandidat*innen-Portal angezeigt, sofern Sie mit den den Kandidat*innen geteilt werden.
  2. Wenn Sie mit dem Cursor über die hochgeladenen Dateien fahren, öffnet sich eine kleine Vorschau. Wenn Sie auf die Datei klicken, öffnet sich die Datei in einem Pop-up-Fenster
  3. Klicken Sie auf den “Stift” neben einer Datei, um den Dateinamen zu ändern. 
  4. Unter “Für Kandidat*innen” können Sie festlegen, ob Sie die Datei mit Ihren Kandidat*innen teilbar machen möchten. Standardmäßig werden die Dateien nicht geteilt, möchten Sie dies jedoch tun, können Sie das Häkchen bei “Für Kandidat*innen” setzen. Die Datei ist dann teilbar und wird den Kandidat*innen im Candidate Portal angezeigt (ist aber noch nicht zu öffnen). 
  5. Sie können durch weitere Häkchen bei “Downloadbar” und “Text auswählbar?” entscheiden, ob Kandidat*innen die Datei downloaden können und ob der Text des Dokuments für sie auswählbar ist. Dadurch können Sie geistiges Eigentum schützen.
  6. Wenn Sie auf die “3 Punkte” rechts außen klicken, können Sie die Datei unter “Download” herunterladen oder “löschen”. 

Klicken Sie nach Ihren Änderungen auf “Speichern”, um die Änderungen zu sichern oder auf “Abbrechen” um sie zu verwerfen. Danach schließt sich das Fenster automatisch und Sie sehen wieder die Anforderungs-Übungs-Matrix. 


Kompetenzen bearbeiten 

Haben Sie auf “Bearbeiten” geklickt, öffnet sich ein kleines Pop-up-Fenster, in welchem Sie die jeweilige Kompetenz bearbeiten können.

  1. Unter “Name” können Sie den Namen der Kompetenz ändern. 
  2. Unter “Beschreibung” können Sie weitere Informationen zu der Kompetenz als Text hinterlegen. Dieser wird den Beobachter*innen in der App angezeigt.

Klicken Sie nach Ihren Änderungen auf “Speichern”, um die Änderungen zu sichern oder auf “Abbrechen” um sie zu verwerfen. Danach schließt sich das Fenster automatisch und Sie sehen wieder die Anforderungs-Übungs-Matrix.  




    • Related Articles

    • Allgemein & Skala

      Relevant für: Organisationsadministrator*innen, Administrator*innen (siehe "Nutzer*innen-Rollen im Cockpit") Um eine Vorlage zu bearbeiten, klicken Sie oben in der Kopfzeile auf "Vorlagen". In der Übersicht der Vorlagen klicken Sie dann entweder auf ...
    • Verhaltensanker

      Relevant für: Organisationsadministrator*innen, Administrator*innen (siehe "Nutzer*innen-Rollen im Cockpit") Auf der Seite “Vorlage bearbeiten” sehen Sie nach den Bereichen “Allgemein”, “Skala” und “Skalenbeschriftungen” die ...
    • Soll-Profile

      Relevant für: Organisationsadministrator*innen, Administrator*innen (siehe "Nutzer*innen-Rollen im Cockpit") Auf der Seite “Vorlage bearbeiten” sehen Sie nach den Bereichen “Allgemein”, “Skala”, “Skalenbeschriftungen” und “Anforderungs-Übungs-Matrix” ...
    • Kompetenzmodell

      Relevant für: Organisationsadministrator*innen, Administrator*innen (siehe "Nutzer*innen-Rollen im Cockpit") Sie haben ein Assessment ausgewählt, um es zu bearbeiten und befinden sich links im Navigationsmenü unter “Kompetenzmodell”. Hier können Sie ...
    • Konsolidierte Matrix

      Relevant für: Normale Beobachter*innen, Lead Beobachter*innen, Moderator*innen (siehe "Beobachter*innen-Rollen in der App") In der “Konsolidierten Matrix” können Sie die Konsolidierungswerte der einzelnen Kandidat*innen in den Kompetenzen direkt ...