Zeitplanung

Zeitplanung

Die Zeitplanung erlaubt die Erstellung individueller Zeitpläne für Beobachter*innen. Außerdem können Lead-Beobachter*innen pro Übung festgelegt werden.

Zeitplanung aktivieren

Um die Zeitplanung verwenden zu können, aktivieren Sie beim Anlegen des Assessments unter Funktionen den Scheduler. 
Im Nachhinein können Sie diese Funktion noch aktivieren, indem Sie im jeweiligen Assessment zu "Funktionen" navigieren und dort den Scheduler aktivieren. 



Ein Assessment planen

Bevor Sie mit der Planung des Ablaufs beginnen können, sollten Sie Ihrem Assessment zunächst Beobachter*innen zuordnen, ein Kompetenzmodell anlegen bzw. zuordnen und alle Kandidat*innen anlegen




Übungen zuordnen

Navigieren Sie anschließend zu "Ablaufplan". 
Auf der rechten Seite sehen Sie alle ungeplanten Übungen. Diese können Sie sich nach Aufgabe oder nach Kandidat*innen gruppiert anzeigen lassen. Mit dem Filter können Sie sich außerdem nur einzelne Aufgaben, Kandidat*innen oder Aufgaben mit bestimmter Dauer anzeigen lassen. 



Auf der linken Seite finden Sie die individuellen Zeitpläne für die Beobachter*innen. Der Zeitplan umfasst den Zeitraum, den sie beim Anlegen des Assessments durch Start- bzw. Enddatum angegeben haben. 
Um eine Übung im Zeitplan zu planen, ziehen Sie sie per Drag and Drop von rechts nach links zu einem*r Beobachter*in. Sie wird dann dem*der entsprechenden Beobachter*in zugeordnet. 
Lässt sich eine Übung nicht platzieren, bzw. erscheint eine Fehlermeldung, dann liegt eine zeitliche Überschneidung entweder für den*die Kandidat*in oder den*die Beobachter*in vor. Platzieren Sie diese Übung dann an anderer Stelle in Ihrem Zeitplan.




Mit einem Doppelklick auf eine bereits zugeordnete Übung öffnen Sie eine Detailansicht. Hier können Sie unter "Beobachter*innen" zusätzliche Beobachter*innen für die betreffende Aufgabe zuweisen. Das Ereignis erscheint im Anschluss automatisch auch in der Spalte des*der neu zugewiesenen Beobachter*in. Über dieses Fenster können Sie ebenfalls die Rolle der einzelnen Beobachter*innen für diese spezifische Übung festlegen. Mehr dazu unter Lead Beobachter*in. 




Lead Beobachter*in

Die Rolle des*der Lead Beobachter*in unterscheidet sich von der einem*r regulären Beobachter*in dadurch, dass der*die Lead Beobachter*in in der Übung die Bewertungen konsolidieren kann. Dies gilt nur für den*die Lead Beobachter*in.
Welche*r Beobachter*in Lead ist, erkennt man am Symbol oben rechts in der zugeordneten Übung. Wenn es keinen Lead gibt, dann befindet sich an gleicher Stelle ein Ausrufezeichen.
Der*die erste zugeordnete Beobachter*in ist automatisch Lead. Dies kann jedoch durch Doppelklick auf die Übung geändert werden.

Um die Zuordnung eines*r Beobachter*in zu einer Übung aufzuheben, wählen Sie nach einem Rechtsklick auf die Übung "Zuordnung aufheben" oder markieren die Übung und drücken die "Entf" Taste. Falls der*die ausgewählte Beobachter*in als Lead ausgewählt war, wird automatisch der*die nächste aufgeführte Beobachter*in als Lead zugeordnet.

    • Related Articles

    • Erste Schritte

      Um unseren Service vollständig nutzen zu können, benötigen Sie unser browserbasiertes Cockpit und die App, die Sie hier herunterladen können. Um ein Assessment in der App zu starten, müssen Sie vorher im Cockpit eine Vorlage und ein Assessment ...